Kursangebote
Politik, Demokratie, Gesellschaft

Politik, Demokratie, Gesellschaft

Unsere freiheitlich demokratische Grundordnung ist ein hohes Gut, das es zu bewahren und zu gestalten gilt! Damit gehört eine wache und lebendige Erinnerung an die Jahre sowohl der NS-Herrschaft wie auch der DDR zu den fundamentalen Ansatzpunkten unserer Arbeit. Im Bündnis mit überregionalen wie lokalen Partner*innen aus Staat, Zivilgesellschaft und Kirche entwickeln wir – auch mit globalem Blick – Perspektiven und Projekte, die unsere Demokratie und unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Dabei gilt unsere besondere Aufmerksamkeit den sozial Marginalisierten, Benachteiligten und Verletzlichsten, auf der anderen Seite aber auch den Feinden einer auf Offenheit und Akzeptanz ausgerichteten Gesellschaft.

Aktuelle Veranstaltungen | Politik, Demokratie, Gesellschaft

Kursangebote / Kursdetails

Israelbezogener Antisemitismus im Klassenzimmer und in der Jugendarbeit. Ursachen - Erscheinungsformen - Gegenmaßnahmen. FACHTAGUNG MIT WORKSHOPS

Spätestens seit der militärischen Reaktion Israels auf die verheerenden Terroranschläge der Hamas mit 1.200 Toten auf israelischer Seite, haben antisemitische Ressentiments auch in Deutschland wieder Hochkonjunktur. Verstörend wirkten große pro-palästinensische Demonstrationen in deutschen Städten, darunter auch Essen, bei denen nicht nur juden- und israelfeindliche Parolen skandiert wurden, sondern die Terroranschläge frenetisch auch noch gefeiert wurden. Längst ist daraufhin eine öffentliche Debatte über gelungene oder misslungene Integration etwa arabischstämmiger Menschen in Deutschland entbrannt. Zudem sind in diesem Diskurs Stimmen hörbar, die antisemitische Einstellungen nun vor allem Zuwander:innen aus muslimischen Ländern zuschreiben. Dabei zeigt die Mitte-Studie auf, dass bei ca. 20% der deutschen Bevölkerung, quer durch alle gesellschaftlichen Schichten, antisemitische Bilder und Stereotype präsent sind. Wie ist diesem israelbezogenen Antisemitismus zu begegnen? Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus vermittelt praktisches Handwerkszeug.

Bildnachweis: Müller-Stauffenberg / imago

Status: Anmeldung möglich

Tagungsnummer: A24139

Beginn: Do., 20.06.2024, 09:30 Uhr

Ende: Do., 20.06.2024, 17:00 Uhr

Tagungsbeitrag: 49,00 € (inkl. MwSt.)

Downloads:

Datum
20.06.2024
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Falkenweg 6, 09 - Arkade