Kursangebote
Politik, Demokratie, Gesellschaft

Politik, Demokratie, Gesellschaft

Unsere freiheitlich demokratische Grundordnung ist ein hohes Gut, das es zu bewahren und zu gestalten gilt! Damit gehört eine wache und lebendige Erinnerung an die Jahre sowohl der NS-Herrschaft wie auch der DDR zu den fundamentalen Ansatzpunkten unserer Arbeit. Im Bündnis mit überregionalen wie lokalen Partner*innen aus Staat, Zivilgesellschaft und Kirche entwickeln wir – auch mit globalem Blick – Perspektiven und Projekte, die unsere Demokratie und unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Dabei gilt unsere besondere Aufmerksamkeit den sozial Marginalisierten, Benachteiligten und Verletzlichsten, auf der anderen Seite aber auch den Feinden einer auf Offenheit und Akzeptanz ausgerichteten Gesellschaft.

Aktuelle Veranstaltungen | Politik, Demokratie, Gesellschaft

Kursangebote / Kursdetails

Intellektuelle Rechtsextremisten? Die Neue Rechte: Vorbilder - Positionen - Strategien - Wirkung FACHTAGUNG

Der Begriff "Neue Rechte" bezeichnet einen intellektuellen Rechtsextremismus. Seine Akteure verstehen sich als ideologische Wegbereiter eines gesellschaftlichen Rechtsrucks, der autoritär-nationalistische Vorstellungen in reale Politik umsetzen will. Dabei delegitimieren die Vertreter:innen der Neuen Rechten systematisch demokratische Auffassungen, um die geistigen Voraussetzungen für einen politischen Wechsel herbeizuführen. Unter Einbeziehung von Quellentexten geht die Fachtagung folgenden Fragen nach: Was sind die geistigen Grundlagen und Vorbilder der Neuen Rechten? Für welche ideologischen Positionen stehen sie? Wer sind deren Protagonisten, was sind ihre Publikationsorgane? Welche politischen Strategien nutzen sie? Wie steht es um ihre gesellschaftliche Wirkung? Wie hoch ist das Gefahrenpotenzial, das aktuell von der Neuen Rechten ausgeht?

Referent:

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber, Politikwissenschaftler, Soziologe und Extremismusforscher an der Hochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung, Brühl

Tagungsleitung:

Dr. Jens Oboth, Akademiedozent

Die Fachtagung "Intellektuelle Rechtsextremisten? Die Neue Rechte. Vorbilder - Positionen - Strategien - Wirkung" ist für Sie genau richtig, wenn Sie:

- sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich Rechtsextremismus informieren möchten
- für das eigene Tätigkeitsfeld an Hintergrundinformationen zum Bereich Rechtsextremismus interessiert sind
- renommierte und kompetente Extremismusforscher:innen hören und kennenlernen möchten
- die Vernetzung mit anderen Multiplikator:innen im Bereich der Extremismusprävention und politischen Bildung suchen.
- den interdisziplinären und berufsübergreifenden Austausch und die offene Diskussionen schätzen

Die Fachtagung richtet sich an alle, die haupt- oder ehrenamtlich mit Rechtsextremismus auseinandersetzen. Weitere Informationen zur Tagung "Intellektuelle Rechtsextremisten? Die Neue Rechte. Vorbilder - Positionen - Strategien - Wirkung" entnehmen Sie gerne unserem digitalen Flyer.

Bildnachweis: Michael Schick / imago-images

Status: Kurs abgeschlossen

Tagungsnummer: A23080

Beginn: Mi., 08.02.2023, 10:00 Uhr

Ende: Mi., 08.02.2023, 17:30 Uhr

Tagungsbeitrag: 39,00 € (inkl. MwSt.)

Downloads:
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Abgelaufen