Kursangebote
Politik, Demokratie, Gesellschaft

Politik, Demokratie, Gesellschaft

Unsere freiheitlich demokratische Grundordnung ist ein hohes Gut, das es zu bewahren und zu gestalten gilt! Damit gehört eine wache und lebendige Erinnerung an die Jahre sowohl der NS-Herrschaft wie auch der DDR zu den fundamentalen Ansatzpunkten unserer Arbeit. Im Bündnis mit überregionalen wie lokalen Partner*innen aus Staat, Zivilgesellschaft und Kirche entwickeln wir – auch mit globalem Blick – Perspektiven und Projekte, die unsere Demokratie und unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Dabei gilt unsere besondere Aufmerksamkeit den sozial Marginalisierten, Benachteiligten und Verletzlichsten, auf der anderen Seite aber auch den Feinden einer auf Offenheit und Akzeptanz ausgerichteten Gesellschaft.

Aktuelle Veranstaltungen | Politik, Demokratie, Gesellschaft

Kursangebote / Kursdetails

Digitaler und innovativer! Die Zukunft der Arbeit im Ruhrgebiet (HYBRID)

Wasserstoffgewinnung, Technologie-Zentren, Batteriezellenfertigung: Mit der Digitalisierung und dem technischen Fortschritt geht zwar das Ende einiger herkömmlicher Arbeitsstellen einher, gleichzeitig entstehen ganz neue Geschäftsmodelle, Arbeitsfelder und damit neue Arbeitsplätze. Neben neuen Möglichkeiten durch Zukunfts- und Schlüsseltechnologien wie der Künstlichen Intelligenz und der Schaffung neuer Branchen nehmen die Digitalisierung und eine erhöhte Flexibilisierung einen starken Einfluss auf Arbeitszeiten und -weisen. Was hat sich in der Arbeitslandschaft des Ruhrgebiets bereits verändert? Was wäre alles möglich, um das Ruhrgebiet weiter nach vorne zu bringen? Wie lässt sich ein sozialer und gerechter Zukunftsplan gestalten? Was sind in Zeiten des Fachkräftemangels die entscheidenden Faktoren, Arbeitskräfte zu binden und zu halten - vor allem junge Menschen? Und ist das Ruhrgebiet für die Zukunft und den Wandel der Arbeitswelt überhaupt gewappnet?

Ein Podiumsgespräch mit:

mit Francesco Grioli, Hauptvorstand der Gewerkschaft IG BCE
Prof. Dr. Julia Frohne, Geschäftsführerin BMR
Prof. Dr. Franz Lehner, ehem. Präsident des Instituts Arbeit und Technik im Wissenschaftszentrum NRW
Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen
Michelle Kwyas, Mentoring-Programm des Jungen IR
Dr. Anette Bickmeyer, Geschäftsführerin IR
Dr. Judith Wolf, Akademiedirektorin

Tagungsleitung:
Mark Radtke, Akademiedozent

in Koop. mit: Business Metropole Ruhr (BMR); Initiativkreis Ruhr (IR)

Bildnachweis: Rupert Oberhäuser/ imago

https://us02web.zoom.us/j/84506571379?pwd=MFJRNXBKNHRFNWRETitUQVN3WXRMdz09

Meeting-ID: 845 0657 1379
Kenncode: 876220

Status (Präsenz): Anmeldung möglich

Status (Online): Anmeldung möglich

Tagungsnummer: A22085

Beginn: Mi., 30.11.2022, 19:00 Uhr

Ende: Mi., 30.11.2022, 21:00 Uhr

Tagungsbeitrag: 0,00 €

Downloads:

Datum
30.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Falkenweg 6, 02 - Auditorium