Kursangebote
Kunst

Kunst in der Wolfsburg

Der Dialog zwischen Kunst und Kirche ist der Katholischen Akademie DIE WOLFSBURG wichtig. Das spürt und sieht man im ganzen Haus. Kunstwerke und wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst prägen das Erscheinungsbild der Wolfsburg und laden zum Betrachten und zur Auseinandersetzung ein.

Kunstwerke finden sich nicht nur im Bereich der Tagungsräume und der daran angrenzenden Räumlichkeiten. Zugleich wird Wert darauf gelegt, dass auch die Gästezimmer mit originaler Kunst ausgestattet sind.

Aktuelle Ausstellung

"Die Zeit geht hin"

Liebe ist das zentrale Motiv der Doppelausstellung des Künstlers Uwe Appold in der Wolfsburg und in der Bank im Bistum Essen.

Werke des Malers und Bildhauers Uwe Appold sind vom 22. April beziehungsweise vom 25. April an in der Bank im Bistum Essen (BIB) und in der Wolfsburg zu sehen. Der Flensburger Künstler wurde zuletzt deutschlandweit bekannt durch die Gestaltung des vielbeachteten Hungertuches „Mensch, wo bist Du?“ für die Fastenaktion von Misereor im Jahr 2019. In der Wolfsburg wird die bisher noch nicht öffentlich gezeigte Werkgruppe „Commedia – Der Zyklus zu Dante Alighieris Dichtung“ aus zwölf großformatigen Bildern ausgestellt. In der BIB werden zehn Bilder aus „Hohelied – Vorstudien zum Lied der Lieder im Alten Testament“ gezeigt.

Ausstellungsdauer:
voraussichtlich ab April 2021

Öffnungszeiten und Ausstellungsorte:

Geplant ist es, die Ausstellung in der Wolfsburg am Falkenweg 6 in Mülheim montags bis samstags von 9 bis 18 Uhr sowie sonntags von 9 bis 14 Uhr und in der BIB an der Gildehofstraße 2 in Essen montags bis mittwochs von 9 bis 16 Uhr, donnerstags von 9 bis 17.30 Uhr und freitags von 9 bis 15 Uhr zu öffnen.

Maßgeblich hierfür ist die dann geltende Schutzverordnung aufgrund der Corona-Pandemie. Unter www.die-wolfsburg.de informieren wir Sie ab April über die Ausstellungsmodalitäten.

Katholische Akademie Die Wolfsburg

Falkenweg 6 | 45478 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208 - 99919 0
Fax: 0208 -99910 110
E-Mail: die.wolfsburg@bistum-essen.de